Neubeginn

Liebe Freunde und Familie,

Nach einem sehr konstruktiven Mitglieder-Treffen der Bio-Veganen Solawi Rhein-Main haben wir beschlossen uns vom „Anastasia“-Label Familienlandsitz zu trennen und uns bei unserem Projektvorhaben neu auszurichten. Wir bereuen die Lektüre der Anastasia-Bücher nicht. Wir haben viel Freude beim Lesen gehabt und es hat uns den Anlass gegeben unser Grundstück zu kaufen. Da wir aber bei vielen Inhalten der Bücher nicht genau wissen, was die Intention des Autors ist, werden wir von nun an unseren eigenen Weg gehen und uns nicht der Anastasia-Bewegung anschließen. Im Prinzip besinnen wir uns wieder auf unseren ursprünglichen Traum einen eigenen Waldgarten nach dem Permakultur-Prinzip zu gestalten, um dort bio-vegane Lebensmittel anzubauen und zu ernten.

So wie wir das auch in unserem ersten Zeitungs-Interview beschrieben haben. 🙂

Zeitungsartikel als Download (PDF)

GNZ Hauptartikel

Eure Lisa & Euer Moto

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.